Glück im Unglück

hatte unsere arme Iwi, als sie einen Tag vor Weihnachten von einem Hund angefallen wurde.
Sie hatte eine große Fleischwunde im rechten Hinterlauf, die geklammert werden musste und
einen Biss im Brustraum, der sogar die Lunge angekratzt hat. Ein paar Millimeter tiefer wäre
es lebensgefährlich geworden.
Wir sind sehr froh, dass es nochmal glimpflich ausgegangen ist.
Nach 10 Tagen mit Antibiotika wurden nun die Klammern entfernt und alles ist super verheilt.

 

Oder aber auch : Hund in Tüte

Advertisements

Über sira152
Interessen: Grafik, Webdesign,Tiere, Fotografieren, Haus, Garten, Lesen, und und und...................................

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: